Fahrer

Weltrekordfahrt! Einmal mit dem Crosser um die Welt in 163 Tagen!

Vin Cox, Cyclocrosser aus Cornwall (GB), ist Weltrekordhalter für die schnellste Weltumrundung mit einem Fahrrad.


Zdenek Stybar plant Start bei den Olympischen Spielen

Nach Sven Nys plant  jetzt auch Crossweltmeister Zdenek Stybar eine Teilnahme bei den Olympischen Spielen (London)  im Mountainbiken.

Anlässlich der tschechischen Meisterschaften am kommenden Wochehnende hofft er sich zu qualifizieren.

Derzeit trainiert Zdybar in den Ardennen, um sich entsprechend vorzubereiten.

Foto : Dennis Kuznik

Vania Rossi

Vania Rossi, die Ex-Freundin von Ricardo Ricco ist vom Vorwurf des Dopings freigesprochen worden.

Danos Newsletter 18-2010

                                                    Der Harz ruft                                                      

Walsleben unterzieht sich Nasenoperation

Wie Philipp Walsleben unlängst mitteilte wird er sich am ersten Juli einer Nasenoperation unterziehen.

Drakonische Strafen für die Szczepaniakbrüder

 

Pawel und Kacper Szczepaniak sind vom polnischen Radfahrverband, für ihre Dopingvergehen bei der letzten Cross-WM in Tabor, mit Sperren von 4, bzw. acht Jahren belegt worden. 

Neuer U 23 Weltmeister demnach  Arnaud Jouffroy, Tom Meeusen klettert auf Rang zwei. Sascha Weber klettert auf Platz sechs.

Foto : Dennis Kuznik

 

 

Zwangspause für Stybar

 

Crossweltmeister Zdenek Stybar ist letzten Sonntag an seinem Gesäss operiert worden. Er hatte die ganze Zeit Schmerzen durch eine Zyste. Nachdem der Eingriff nun vorgenommen wurde, sollten nun auch die Schmerzen verschwinden.

Jannick Geisler

Der deutsche Juniorenmeister  Jannick Geissler sorgt, wie viele andere Crosser derzeit,  bei Straßenrennen für Furore. Trotz eines Spagats, zwischen Schule und Training, ging es für ihn bereits nach einer kurzen Pause „auf der Strasse“ weiter.

Lance Armstrong 2011 bei Telenet Fidea

Als Ersatz für die beiden wegen Doping gesperrten Szczepaniak-Brüder. konnte der belgische Rennstall Telenet Fidea, jetzt die Verpflichtung von Lance Armstrong bekannt geben.

Paul Voß sorgt weiter für Furore bei der Katalonienrundfahrt

Bei der gestrigen Etappe der Katalonienrundfahrt, konnte sich Paul  Voß erneut hervorragend in Szene setzen.

Herzlichen Glückwunsch: Paul Voß zum 24. Geburtstag

Am heutigen Freitag feiert der gebürtige Rostocker Paul Voß seinen vierundzwanzigstem Geburtstag.Derzeit sorgt der deutsche Vizemeister im Cross bei der Katalonien Rundfahrt dafür, dass die deutschen Fahnen hochgehalten werden.

Paul Voß verteidigt gelbes Trikot bei der Katalonien Rundfahrt

Der deutsche Vizemeister im Radcross verteidigte auch auf der zweiten Etappe erfolgreich seine Führung im Gesamtklassement. Damit machte der Bielefelder Radprofi seine Drohung wahr: nach dem Gewinn der ersten Etappe, kündigte er an das Trikot so lange wie möglich verteidigen zu wollen.

Paukenschlag durch Paul Voß bei der Katalonien-Rundfahrt

Sensationeller Auftaktsieger beim Prolog der Katalonienrundfahrt war am gestrigen Tage Paul Voß.

Doch kein Suizidversuch bei Szczepaniak?

Verwirspiel um den angeblichen Selbstmordversuch von Kacper Szczepaniak.

Nachdem es uns gestern schon nicht möglich war, eine verlässliche polnische Quelle für die Meldung zu finden, rudern heute einige Agenturen zurück.Es gab wohl doch keinen Suicidversuch.

 

Danos Newsletter

Philipp Walsleben: „Durchwachsene Saisonbilanz“

Für den Kleinmachnower Cross-Profi Philipp Walsleben (BKCP-Powerplus) endete die Cross-Saison wie ihr bisheriger Verlauf: mit einem heftigen Sturz und einem mittelmäßigen Ergebnis

Niels Albert der Verlierer der Saison?

Kurz vor Abschluss der Saison sieht es so aus, als sein Niels Albert der große Verlierer der Cyclocross-Saison. In den belgischen Medien überbietet man sich mit guten Ratschlägen und Analysen.

Szczepaniak Brüder starten 2010-2011 für Telenet-Fidea

Dem Team Telenet-Fidea ist ein weiterer Verpflichtungscoup gelungen:

Pavel und Kacper Szczepaniak, amtierende Welt- und Vizeweltmeister in der U 23-Klasse, starten in der nächsten Saison für das belgische Team. damit scheint auch klar, daß sie vorerst dem Crossbereich erhalten bleiben.

Phillip Walsleben wieder genesen

Walsleben: Wieder gesund, aber noch nicht wieder fit. Nach der WM-Absage hat der Kleinmachnower Philipp Walsleben seine Darmgrippe überwunden, ging aber doch deutlich geschwächt in die belgischen Rennen vom Wochenende.

Entwarnung im Fall Walsleben: kein zu hoher Hämatokrit gemessen worden

Im belgischen Fernsehen wurde Philipp Walsleben verdächtigt, einen zu hohen Hämatokrit-Wert zu haben. „Dabei ich bin gar nicht getestet worden“, wundert sich der 22-jährige Querfeldein-Fahrer.

Inhalt abgleichen