Frisch und Cross

Stevens Team News

Am vergangenen Wochenende zeigten die STEVENS-Fahrer bei den Bundesliga-Rennen in Kaiserslautern und Kehl erneut gute Leistungen und fuhren Siege ein.

VIDEOS 15.12.2019

Video Ronse Da * herren englisch

DVV-trofee 14.12.19 Ronse Toon Aerts besiegt van der Poel und Iserbyt

 

1. Toon Aerts<--break-><--break-><--break->

Das war der NRW-Cross-Cup 2019

Es ist schon der dritte NRW Cross-Cup der heute in Pulheim finalisiert wurde. Auch wenn dieses Jahr nur fünf Rennen stattfinden konnten, war es eine Weiterentwicklung gegenüber der Serie in 2018. Alleine in Kendenich waren gut 230 Fahrer am Start, was die hier im Forum lange prognostizierte Entwicklung bestätigt: "cross is coming" (to stay)

Marco Brenner siegt beim Radquerfeldein-GP in Stadl-Paura

C2 Rennen

Der 11. Int. Sparkassen Radquerfeldein-GP in Stadl-Paura ist Geschichte. Und er bot Cyclocross-Sport vom Feinsten!

Livestream Telenet Superprestige Zonhoven 8.12.19

13,30 Uhr

Toon Aerts siegt in Zonhoven

Mit "De Kuil" wartete heute das wohl spektakulärste Stück Parcours des Jahres auf die Athleten. In Zonhoven fand das fünfte Rennen im Rahmen der Superprestige Serie statt. Mathieu van der Poel verzichtete auf einen Start, ansonsten war die Weltelite aber in allen Kategorien am Start.

Elite

2 Siege für deutschen Nachwuchs im Ausland

In Zarren-Kortemark feierte Silas Kuschla gestern seinen dritten Saisonsieg in Belgien. Gemeinsam mit Senne Bauwens, den er im Sprint schlug, setzte sich der Hannoveraner auf dem fettigen Kurs mehr als eine Minute von den nächsten Verfolgern ab.

Hermans gewinnt Essen, Vos vor Vas

Auf dem topfebenen Kurs in Essen mussten bei Abwesenheit der ganz großen Namen heute vor allem die Rückkehrer das schöne Wetter für die Zuschauer machen. Bei den Damen feierte Marianne Vos ihr Comeback, bei den Männern bestieg Zdenek Stybar sein Crossrad.

Elite

Neuer Weltcup (fast) ohne Golazo

Eventmanagmentorganisation Golazo, der große Gegenspieler von Flanders Classic, hat gestern bekannt gemacht von seinen 17 Rennen nur das momentane Weltcup Rennen in Namur für das neue Format angemeldet zu haben.